Konzertlesung der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Arbeitsgemeinschaft Ulm / Neu-Ulm am 14.05.2018 in der Neuen Synagoge:
 „Der Stolperstein“
von Rudi Raab & Julie Freestone


 

Die Autoren haben den Roman Der Stolperstein geschrieben, der auf ihren Lebensgeschichten basiert. Die amerikanische Journalistin Julie Freestone, ist die Tochter jüdischer Einwanderer in die USA aus Osteuropa. Durch ihren Beruf traf sie Rudi Raab, einen Polizisten in Berkeley, Kalifornien. Er ist gebürtiger Deutscher und Sohn eines hochgestellten Nazis.  Als sie sich schließlich ineinander verliebten, mußten sie ihre Vorurteile und ihre Vergangenheit aufarbeiten. Der Stolperstein ist die Geschichte einer Entdeckungsreise über zwei Kontinente hinweg, bei der sie Familiengeheimnisse aufdecken, die sie nicht für möglich gehalten hätten. Die Lesungen werden musikalisch umrahmt von Rebecca Rust, Cello und Friedrich Edelmann, Fagott. Die Musiker spielen Werke jüdischer Komponisten, die von den Nazis verfolgt worden waren. 


Ort: Neue Synagoge, Weinhof 2, 89073 Ulm

Beginn: 19:30 Uhr
Aus Sicherheitsgründen ist eine Voranmeldung erforderlich. Tel.:  0731 / 140719-21 oder per Mail: sicherheit-ulm@irgw.de  Kontakt: Martin Tränkle, 2. Vorsitzender , 
Tel.: 0731 / 950 9280